Anderwear: Aufregend anders

Bei Anke Prüstel bekommen Kundinnen maßgeschneiderte Dessous und Bademode. Daneben hat sich die Schneiderin auf Wäsche für krebserfahrene Frauen spezialisiert.

Ein Wutanfall war der Auslöser: Nach ihrer Brustkrebs-OP musste Anke Prüstel feststellen, dass der Wäschemarkt für Kundinnen wie sie nichts bot. Schwarzes und weißes Einerlei gab es, das meiste davon schlecht sitzend und nicht besonders hochwertig. Darüber ärgerte sich die Damenmaßschneiderin so sehr, dass sie kurzerhand beschloss, es selber und besser zu machen: Die Idee für die Firma Anderwear war geboren.

Leidenschaft für Anderwear

“Ich mochte immer schon schöne Wäsche, die auch zur Oberbekleidung passt. Dazu liebe ich den Umgang mit Materialien wie edler Spitze, Seide und hochwertiger Mikrofaser.” Die Leidenschaft und der Erfolg auf diesem Gebiet kommen nicht von ungefähr: Anke Prüstel ist mit Anderwear eine der ganz wenigen Schneiderinnen in Deutschland, die Maßanfertigungen von Dessous und Bademoden für Frauen mit Brustkrebs anbietet. Die Kompetenz und notwendige Erfahrung für diese Nische hat die Berlinerin zweifellos: “Zehn Jahre arbeitete ich in der Wäscheabteilung eines mittelständischen Unternehmens, anschließend zwölf Jahre im Sanitätshaus. Dort hatte ich oft Kontakt mit brustkrebserfahrenen Frauen.”

Für die anspruchsvolle und kreative Arbeit mit Dessous und Bademoden absolvierte Anke Prüstel eine Weiterbildung, bei der sie Schnittkonstruktion, Verarbeitungstechniken und das Entwerfen von Designs perfektionierte. Als Meisterin ihres Faches kann sie nun auch die ausgefallensten Wünsche von Kundinnen erfüllen. Die Selbständigkeit als Unternehmerin war ebenfalls Ansporn für die Schneiderin: “Ich wollte keine Chefs mehr haben, die mich nur als ersetzbare Arbeitskraft benutzen. Durch die Menschen, die mich während und nach meiner Krebserkrankung betreuten, wurde ich aufs Höchste motiviert und gelangte zur Überzeugung, dass mein Unternehmen Anderwear vielen Frauen helfen kann.”

Maßanfertigungen auch für brustkrebserfahrene Frauen

Die Nische von Anderwear war für Anke Prüstel aufgrund ihrer Erfahrungen leicht zu finden: Maßgeschneiderte und ästhetische Wäsche für brustkrebserfahrene Frauen und Frauen mit Passformproblemen. Zusätzlich bietet die Schneiderin auch Bademode an, denn wer individuelle Unterwäsche benötigt, greift für Sonnen- und Schwimmbad sicher nicht zu unbequemen Teilen von der Stange.

Beim Ladengeschäft in der Reinickendorfer Auguste-Viktoria-Allee 4 hat sich die Textilartistin von einer bekannten Innenraumgestalterin beraten lassen. Die Einrichtung ist Anke Prüstel nämlich ein ganz besonderes Anliegen: „Ich wollte im Anderwear-Laden eine individuelle Wohlfühlatmosphäre schaffen, in der ich die Kundinnen einfühlsam und kompetent beraten kann. Der Raum spielt dabei eine große Rolle, denn bei einem heiklen Thema wie Unterwäsche und BH müssen Stimmung und Vertraulichkeit einfach passen.“

Voranmeldung wird empfohlen

Wer zu Anke Prüstel geht, sollte vorher telefonisch (030 / 23 36 30 39) oder per Mail (info@anderwear.de) einen Termin ausmachen. Im Ladengeschäft von Anderwear wartet neben der großen Auswahl an hochwertigen Materialien und Mustern eine bestens gelaunte Chefin, die sich ein hohes Ziel gesteckt hat: „Wenn meine Kundinnen zufrieden sind und ich ihre Lebensqualität steigern konnte, ist das für mich der größte Erfolg.“

www.anderwear.de
Auguste-Viktoria-Allee 4
13403 Berlin-Reinickendorf

Autor
Michael Rassinger
Datum
2. Februar 2015